Uwe Hück erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

Uwe Hück erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

Stuttgart – Große Ehre für Porsche Betriebsratschef Uwe Hück. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichte dem ehemaligen Profisportler am Freitag Mittag in der Villa Reitzenstein in Stuttgart das Bundesverdienstkreuz am Bande. Kretschmann würdigte in seiner Laudatio das soziale Engagement Hücks und dessen unermüdlichen Einsatz für die Jugend.

Bewegt und äußerst stolz auf die Auszeichnung sagt Uwe Hück: „Es ist eine unglaubliche Ehre, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen zu bekommen. Aber es bedeutet auch eine große Verantwortung. Mein Motto ist: Wenn man Erfolg hat, muss man von seinem Erfolg der Gesellschaft auch etwas zurückgeben. Deshalb setze ich mich unermüdlich für mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land ein. Besonders geht es mir um sozial benachteiligte oder kranke Kinder und Jugendliche. Sie sind unsere Zukunft, unser Land braucht sie, ganz egal welche soziale, nationale oder ethnische Herkunft sie haben. Niemand darf diskriminiert werden und jeder hat eine faire Chance verdient. Aber bei allem persönlichen Ehrgeiz muss das Engagement immer vor die eigene Person gestellt werden. Und es ist wichtig, allen Menschen mit Respekt zu begegnen. Das Verdienstkreuz verliehen zu bekommen, hilft mir, meinen Weg unbeirrt weiter zu gehen und mich für andere Menschen, denen es nicht so gut geht, einzusetzen. Ich habe eine Mission zu erfüllen und diese Auszeichnung stärkt mir dabei für die Zukunft enorm den Rücken. Deshalb möchte ich mich im Namen aller, die mich dabei tagtäglich tatkräftig unterstützen, sehr herzlich bedanken und widme ich den Preis all den Menschen, denen es nicht so gut geht.“

By |2017-03-06T12:13:03+00:00März 6th, 2017|News, Presse|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.